Deepak Gunia - Eingestellt 12/2009

2012 IST JETZT!

Etwas stimmt nicht mit dieser Welt ...

 

In letzter Zeit können wir immer häufiger die Beobachtung machen, dass die Meinungen und Ansichten der Menschen auf der ganzen Welt in zwei völlig verschiedene Richtungen gehen, und sich im Rahmen dessen alles immer mehr um das umstrittene Thema „2012“ dreht. Ich weiß ja nicht wo Sie sich gerade befinden, ob Sie Atheist sind und außer der allgemeinen Krise nichts von alle dem mitbekommen, oder ob Sie zu jenen Lichtarbeitern gehören, die sich seit Jahren mit dieser Thematik befassen, anderen beim Aufstiegsprozess behilflich sind und über den kommenden Prozess bestens bescheid wissen?


Ganz egal wo Sie sich befinden mögen, eines findet in diesen Tagen immer mehr seine Bestätigung:


Nämlich das, bei umfassender Betrachtung des Ganzen, unser Universum bis zum 21.12.2012 in der uns bekannten Realitätsform so nicht mehr existieren wird! Die Beobachtungen zahlreicher Wissenschaftler aus nahezu allen Bereichen, zusammen mit den Ergebnissen aus meiner persönlichen Forschung der letzten Jahre, lassen deutlich auf einen Wandel schließen, einen Übergang in eine scheinbar neue Zeit, ja, in ein neues Energieniveau, ein Niveau wie wir es seit gut 13.000 Jahren nicht mehr gewohnt waren, und eigentlich auch nicht davor, jedenfalls nicht in dieser Qualität. So sind sich u.a. die Forscher an der russischen Akademie der Wissenschaften in Sibirien einig, dass sich unser Sonnensystem seit Längerem auf eine Region im All zu bewegt, in der ein wesentlich höheres Energieniveau herrscht. Im allgemein berichten die Forscher uns von noch nie dagewesenen Veränderungen im Weltall.


Weltweit häufen sich die Berichte von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung, Signale die uns etwas anzeigen womit bisher niemand zurechnen gewagt hätte. Das alte Weltbild und die Evolutionstheorie von Charles Darwin sind gerade dabei in Staub zu zerfallen. Ohnehin hatte das darwinistische Konzept für mich seit Anfang an große Lücken gehabt die bis heute ungeklärt geblieben sind. (Dazu hier mehr)


Vielleicht war es vor neun Jahren dies und noch etwas ganz anderes, das mich veranlasst  hatte loszugehen und die Antworten einmal ganz für mich allein zu Suchen – ohne zu wissen was da wirklich auf mich zukommt.


DIE BEWEISE SIND BEI NÄHEREN HINSCHAUEN ERDRÜCKEND


Warum wir die ganze Sache nicht einfach wieder vergessen können und stattdessen lieber so tun, als ob nichts geschehen wäre? Warum nicht einfach abwarten, was wirklich geschieht? Das werde ich ihnen sagen, und der Grund dafür ist nichts womit wir normalerweise gerechnet hätten:


Alle Erkenntnisse deuten ernsthaft darauf hin, dass sich die persönlichen Vorstellungen, die Gedanken über die eigene Zukunft sowie unser Weltbild, ob nun negativ oder positiv, bis zum Jahre 2012 nahezu unbemerkt eine vollkommen neue Realität erzeugt! Darum sprechen die Mystiker und Forscher derzeit so oft von der wahren Bedeutung des positiven Denkens. (genaueres hierzu)


Warum dies keineswegs so abwägig erscheint, ist mir bereits vor zwei Jahren durch die Neurowissenschaft bestätigt worden, bei der sich die Wissensachaftler u.a. mit "Neuronalen Korrelaten des Bewusstseins" befassen. Dort belegen verschiedene Untersuchungen die Wechselwirkungen zwischen dem menschlichen Bewusstsein und der wahrgenommenen Umwelt. Und nicht zuletzt das Doppelspalt-Experiment das uns auf ein Universum aufmerksam machte sollte, welches sich erst durch den Beobachter mit seiner Beobachtung des Jetzt und Hier, die Dinge zu formen scheint. Die Wissenschaftler konnten es nach Beendigung des Doppelspalt-Experiment kaum fassen, dass sich demnach alles Beobachtete allein durch den Akt der Messung erst so verhält wie es sich verhält - und es, wenn es niemand beobachtet, etwas völlig anderes tut bzw. sich in einer  sog. Superpostition befindet. Diese Erkenntnis sollte die gesamte Wissenschaft für immer verändern. Hierfür empfehle ich jedem die erfolgreiche Horizon-Film Dokumentation: „What the Bleep do we (k)now!?“ (Ich weiß, dass ich nichts weiß) oder „The Secret“ (Das Geheimnis) sich anzuschauen.


Jüngste Forschungsergebnisse bestätigen all diese Dinge mit zunehmend ungewohnter Genauigkeit. Bemerkenswerte Ergebnisse finden wir dazu auch in den Messdaten der Wissenschaftler die sich mit dem Erdmagnetfeld und der Sonnenfleckenzyklen beschäftigen.


Nach den Erkenntnissen bisheriger Wissenschaften, sind Sonnenwinde durch die Magnetosphäre, eine Art magnetische Blase, die die Erde umgibt, ungefährlich und stellen keine wirkliche Bedrohung dar. Jedoch haben schon frühere Wissenschaftler verschiedene Befürchtungen geäußert, wonach der bevorstehende Sonnenfleckenzyklus große Veränderungen im Erdmagnetfeld und das der Sonne sowie im gesamten Sonnensystem bringen könnte. Auch sind darin Vorgänge enthalten, die die Menschheit energetisch beeinflussen könnten.


Nun bestätigen jüngste Ergebnisse das alles sehr deutlich, es ist für die Wissenschaftler genauso deutlich wie es seltsam ist. Unter anderem stellen sie fest, dass das  Erdmagnetfeld seit 2000 Jahren immer schwächer wird, sich die Reduktionsrate aber erst seit 500 Jahren erheblich beschleunigte. Die Satelliten der THEMIS-Mission (NASA) entdeckten erst kürzlich ein Loch im Erdmagnetfeld, welches zehnmal größer ist als alles, was bisher beobachtet wurde. So kann der Sonnenwind eindringen und die Magnetosphäre vor Beginn starker geomagnetischer Stürme aufladen. Die Forscher konnten sich nicht erklären, wie es auf diese ungewöhnliche Weise entstanden sein kann, was dazu führe, sodass seit Langem etablierte Theorien der Astrophysik revidiert werden mussten. Das Untersuchungsergebnis verändert, nach Aussagen des THEMIS-Projektwissenschaftlers David Sidbeck vom Space Flight Center, unser Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Sonnenwind und Magnetosphäre fundamental. Das führte unter anderem dazu, dass die weltweiten Luftfahrtkarten revidiert werden mussten, da u.a. die Funktionen der Autopiloten nicht mehr sichergestellt wäre.


So spielt auch das Nördliche Interplanetarische Magnetfeld (IMF) seit einiger Zeit verrückt und es kommt zu einer Aufladung der Magnetosphäre mit Plasma, was Grundlage der Nordlichter ist, die beim Auftreten eines koronalen Massenauswurfs (KMA) eintreten. Womöglich ist die Ursache für das immer häufigere Auftreten der sogenannten ORBS. Ein Lichtphänomen das auf Bewusstsein reagiert. Ich habe inzwischen mehrere Erfahrungen mit diesen kleinen, für Millisekunden sichtbaren Lichtblitzen machen können.


Und das der Höhepunkt des 24. Sonnenfleckenzyklus für das Jahr 2012 erwartet wird ist alles andere als ein Zufall. Die Magnetfelder von Sonne und Erde werden so im Einklang stehen, dass dadurch ein starker Zustrom an Sonnenwindpartikeln ausgelöst wird.


Eine dänische Studie, die im Januar 2009 veröffentlicht wurde, bestätigt jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit, dass die vom Menschen verursachten Emissionen nicht die Ursache für die Klimaerwärmung ist. Die meisten von euch sind sich dessen längst bewusst. Nach meinen Forschungen über Hintergründe und Motive der Rothschild-Familie, ist mir schnell klar gewesen geworden, was sich jetzt bestätigt, dass es sich damals um eine Lüge der „Hochfinanz“ gehandelt habe, um weiterhin die Menschen zu Täuschen. Bereits vor etwa 10 Jahren hatte Hendrik Svensmark, ein dänischer Astrophysiker, die Theorie aufgestellt, dass unser Klima von Partikeln der galaktischen kosmischen Strahlung (Galactic Cosmic Rays; GCR) beeinflusst wird, die in die Atmosphäre eindringen.


Es gibt inzwischen viele weitere Studien in den Bereichen, die alle darauf hindeuten, dass es zu einem kosmischen Wandel kommen wird. Selbst die Umpolung des Erdmagnetfeldes wurde erst kürzlich in einer Studie wieder erwähnt. Geophysiker Nils Olsen vom Danish National Space Center in Kopenhagen ist nach eigenen Angaben sehr überrascht über die schnellen, fast plötzlich auftretenden Schwankungen im Erdmagnetfeld. Fluktuationen im Erdmagnetfeld wurden in mehreren weit voneinander entfernten Regionen der Erde festgestellt diese wiederum, so die Autorin und Wissenschaftlerin Mioara Manda vom Geoforschungszentrum Potsdam in Brandenburg, weisen auf einen möglicherweise bevorstehenden Polsprung des Erdmagnetfeldes hin.


Die Heliosphäre und das Magnetfeld der Sonne beeinflussen uns Menschen mehr als wir uns dessen vielleicht bewusst sind. Alle großen Veränderungen sowie alle bekannten Ereignisse auf unserem Planeten sind auf die Aktivität der Sonne zurückzuführen. So wies der letzte Sonnenfleckenzyklus bereits eine stärkere Sonnenaktivität als je zuvor auf. Dr. Mike Lockwood et al. vom Rutherford Appleton Laboratory im britischen Chilton, wo man die Sonne in den letzten 100 Jahren erforschte, veröffentlichte dazu 1999 eine Studie in der berichtet wird, dass unser Gesamtmagnetfeld der Sonne seit 1901 um 230% stärker geworden ist. Unsere Naturwissenschaftler und Forscher aus diesen Bereichen können die Bedeutung der Erhöhung und die Aktivitäten der Sonnenflecken des letzten Zyklus nicht mehr mit den herkömmlichen Wissenschaften erklären. Nur eines jedenfalls ist den Forschern nach wie vor klar: unsere Sonne ist die Lebensgrundlage der Erde.


Jimmy Reader von der NASA erklärt, dass die Wissenschaft noch nicht wirklich erklären kann aus welchen Gründen koronale Massenauswürfe in Zyklen mit gerader Zahl, in der Regel mit nach Norden magnetisierter Front, die Erde treffen, dann ein Loch in die Magnetosphäre reißt, sie kurz bevor der eigentliche Magnetsturm losgeht, mit Plasma auflädt und uns mit Sicherheit im Anschluss ein enormes Ereignis bescheren wird. Beobachtungen der russischen Wissenschaftler von der Akademie der Wissenschaften bestätigen glühendes Plasma an der Vorderflanke der Heliosphäre unserer Sonne. Dies führt wohl zu Veränderungen der Funktionsweise aller Planeten und man geht sogar von einer Modifikation in der DNS-Spirale aus. Inzwischen weisen darauffolgende Prozesse auf eine grundlegende Veränderung in der Beschaffenheit der Materie hin. Das alles geschieht jetzt, wo wir den 24.Sonnenflekkenzuyklus betreten, dessen Maximum die NASA bekanntlich Ende 2012 erwartet. Es gibt Berechnungen die ergeben haben, dass ein erneuter Anstieg in weniger als zwei Jahren seinen Anfang findet, genauere Angaben werden aus taktischen Gründen nicht angegeben. Eine weitere Studie berichtet von Totalausfällen in der Kommunikation, der Versorgung des Trinkwassers, der Fernwärme und des Personen- und Güterverkehrs weltweit. Simulationen von Daniel Baker, dem Direktor des Labors für Atmosphären- und Raumphysik an der Universität von Colorado in Boulder, haben gezeigt, dass die Reparaturen solcher Schäden viele Monate andauern würden. Die NASA für Reparaturen der Satelliten zum Beispiel, sogar mehrere Jahre benötigten.


Und es kommt genau so, denn die Heliosphäre befindet sich seit dem Eintritt in das Raumfahrtzeitalter vor 50 Jahren auf dem niedrigsten Niveau aller Zeiten. Sie ist in den letzten 10 Jahren um 25 Prozent schwächer geworden. Die Wissenschaftler haben dafür natürlich keine Erklärung, sie wissen nur dass es ohne die Heliosphäre kein Leben auf der Erde möglich wäre. Ich meine mal jedenfalls ganz sicher nicht in dieser „Dichte“.

2012 ist Wirklichkeit!

Die Klimaerwärmung hat nichts mit uns zu tun.

 

Die Idee von Herrn Rothschild und seinen Kollegen, die Klimaerwärmung auf den Menschen zu schieben, sollte uns so lange wie nur irgend möglich von den eigentlichen Hintergründen ablenken. So sind wir lange genug damit beschäftigt uns Sogen über unser Verhalten zu machen und mögliche Gegenmaßnahmen zu erschaffen. Er und die Autoritäten dieses Planeten wussten natürlich ganz genau, dass es eine weit andere Ursache für die Klimaerwärmung gibt.


Es sei denn wir sind in der Lage diese Erwärmung im gesamten Sonnensystem verursacht zu haben. Grins – ich glaube ehr weniger Freunde. Diese Erwärmung wurde nämlich ebenso auf Mars, Neptun und Pluto festgestellt, weshalb ich vielmehr von einem allgemein erhöhten Energieniveau in der Milchstraßenregion ausgehen würde. Das würde auch den höheren Energieausstoß der Sonne erklären und auch das es die Sonne heißer glühen lässt. Auf praktisch jeder unserer Planeten wurde ein Temperaturanstieg beobachtet, was bei aller Mühe nicht auf einen lokalen Treibhauseffekt zurückzuführen sein kann. Hier handelt es sich ganz klar um weit größere Zusammenhänge.


So wie auch die Wissenschaftler der russischen Akademie der Wissenschaften, gehen auch viele andere Wissenschaftler davon aus, dass die Klimaerwärmung oder der FCKW-Ausstoß nicht in Zusammenhang mit den Ereignissen in unserem Sonnensystem stehen können. Zu groß sind die Geschehnisse um uns herum als, dass wir sie darauf zurückführen könnten. Überall verändern sich die Atmosphären und es bilden sich auch in den höheren Schichten Hydroperoxyl-Gas (HO-Gas) bzw. Hydroxyl-Radikale, wie es sie in einer solchen Menge noch nie gab.


Wir können beobachten, dass die Helligkeit und die Magnetfelder der Planeten in unserem Sonnensystem sich verändern, so hat sich z.B. die Gesamthelligkeit der Venus merklich erhöht, oder der starke Anstieg der Energielandung des Jupiters, weshalb sich zwischen ihm und seinem Mond ein sichtbarer Schlauch aus Ionenstrahlung gebildet hat. Die Magnetfelder von Uranus, Jupiter und Neptun formen sich um und werden ebenso immer heller. Jupiters Magnetfeld hat sich in seiner stärke sogar mehr als verdoppelt. Neptun ist zudem auf dem besten weg dahin. Dies alles können die Wissenschaftler zwar beobachten, aber es ist ihnen nicht möglich diese zu Interpretieren.


Denken Sie dies alles sei reiner Zufall?


- Ein Zufall, dass dies exakt mit den Vorhersagen der Mayas, vom Ende den Kalenders und der bekannten Zeit übereinstimmt?


- Ein Zufall, dass die Wissenschaftler dieses Phänomen nach 40 Jahren Forschung durch  Dr. Nat. rer. Müller und seiner „Global-Scaling-Theorie“ in Verbindung steht, welche das Ende der uns bekannten Zeit bis 2012 in einer Schwingung aufzeigt?


Meinen Sie wirklich, wir sind alleine und nur durch den Zufall in dieser Welt, dass es um uns herum oder in anderen Schwingungsebenen keine höhere Bewusstseinsstrukturen geben könnte?


Das die spärlichen Offenbarungen der Geheimwissenschaften nicht schon vor zwanzig oder gar hundert Jahren dieses Wissen hatten und wussten, was hier geschieht?


Meinen Sie nicht, dass es einen Zusammenhang zwischen der Essenz aller mystischer Literatur, der Religionen und der dazu harmonierenden Wissenschaften gibt?


Viel zu klar liegen die Erkenntnisse auf der Hand, alles passt zu sehr zusammen, als das es die Ergebnisse eines Universums sind, das zusammengewürfelt wurde.


Ich sage Ihnen, es ist kein Zufall! Meine Arbeit in der Bewusstseinsforschung der letzten 9 Jahre hat mir gezeigt was hier wirklich gespielt wird und warum das alles genau jetzt geschieht, das wir tatsächlich einen Wandel durchmachen und das wir es sind, die dieses Schauspiel lenken.


All die neuen Erkenntnisse über Veränderungen in unserem Sonnensystem, unseres Erdmagnetfeldes, zusammen mit dem Wissen der mystischen Lehren, der Religionen, die Überprüfung der spirituellen Erkenntnisse und die Erfahrungen auf diesem Gebiet meiner Wenigkeit, machen mir klar, wie real es ist, dass unsere Welt sich tatsächlich in etwas Neues transformiert…


…und dieser Prozess befindet sich bereits im Anlauf zu seinem großen Sprung. Genau deshalb empfehle ich Ihnen das wirklich praktische Taschenbuch für überall und unterwegs. Es ist ein "Crashkrurs in 2012" ...vielmehr Ihr Crashkurs für 2012!

 

Auch Organisationen wie "AllEinKlang" berichten, "dass derzeit bereits mehr Menschen ahnen, dass etwas Weltbewegendes im Gange ist. Und noch mehr Menschen fühlen, dass aktuell alles anders ist als in den vergangenen Jahrzehnten. Das Jahr 2008 war ein sehr bewegendes Jahr und das Jahr 2009 (das "Phönix-aus-der Asche-Jahr") ist bereits wahrhaft abenteuerlich." Sie schreiben auch, dass die freie Wissenschaft uns diesen grandiosen Wandel bereits für die nächsten Jahre vorraussagt. Sehende sprechen davon, dass wir vom Informations- und Computer-Zeitalter in die Zeit  des BewusstSeins und der gelebten Liebe für die gesamte Schöpfung wechseln. Und das dieser Wandel in unserem Inneren stattfindet. Und wie viele können sie schon die kleinen Plänzchen eines sich logarithmisch ausweitenden AllLiebe-BewusstSeins schon sehen**.

 


"Denk positiv und bleib wachsam."

 

In Liebe und Bewusstheit

Deepak Gunia

**www.alleinklang.tv

Zum Seitenanfang
Institute for Cultural Awareness (ICA)
Verein zur Förderung des Bewusstseins
zum ISS HD Earth Viewing >
Täglich ab 19:45 Uhr
Besuche: anti-zensur.info >>>

Status Sonnenaktivität



Status
Status
 

Status Erdmagnetfeld

Zur Erweiterung des Bewusstseins >
Monoatomisches Gold
nuoviso.tv

Die geheimnisvolle Ordnung hinter den Dingen...
DVD, Buch & Soundtrack

BÜCHER

Stephan Berndt hat die Prophezeiungen zahlreicher Seher analysiert und interpretiert >>
23,95 €uro
Zum Thema "Das Erwachen der Menschheit" >
20,00 €uro

DVD-Tipp: Waking Life

Waking Life - Traum & Wirklichkeit >>
Auf DVD & MediaThek erhältlich:
Nesara-Infoseite