INDIGO-, CRYSTAL- & DIAMONDS

Sternenkinder - Die Boten des Lichts sind zurück und leuchten uns den Weg nach Hause!

Bereits seit den 60er und 70er Jahren – und eigentlich auch schon etwas früher – erleben wir eine neue Generation von Kindern auf unserem Planeten, welche sich unter uns befinden und von denen wir wissen, dass aurasensitive Menschen und anderweitig Praktizierende, Hellseher und Therapeuten ein seltenes Indigoblau in den Aurafarben jener Neugeborenen erkennen können. Dies ist erstmals 1975 einer amerikanischen Therapeutin aufgefallen, welche sich auf Lebens- und Aurafarben bei Menschen spezialisiert hatte. Für normal kannte man diese Aurafarbe bei Menschen noch nicht. Als man die Sache dann eine Weile beobachtet hatte und an diesen Kindern im allgemein gewisse Verhaltensauffälligkeiten feststellen werden konnten, war den Insidern schnell klar, diese Kinder sind Teil eines Prozesses, den wir als „Aufstieg der Menschheit 2012“ bezeichnen würden, ein Prozess im Rahmen des derzeitigen Bewusstseinswandels welcher sich offiziell seit etwa 1986/87 in seiner aktiven Endphase befindet. In Dieter Broers seinem aktuellen Dokumentarfilm „(R)evolution 2012“ auch als das „Erwachen der Menschheit“ bezeichnet.

 

Jemand der sich ebenfalls schon seit längerer Zeit damit auseinandersetzt und meines Erachtens über herausragende Kenntnisse in diesem Bereich verfügt ist Susanne Sejana Kreth (www.energie-der-sterne.de). Susanne ist darüber hinaus ein „alter Hase“ und mit der Thematik 2012 bestens vertraut. Ich empfehle ihnen ihre Seite mal zu besuchen, für den fall sie dies nicht schon längst getan haben.

 

Der Grund weshalb ich heute einmal etwas Aufmerksamkeit in diese Richtung geben will ist der, dass wir jene „Gesandte des Himmels“ inzwischen immer häufiger an ihrer Fähigkeiten und an ihrem Verhalten erkennen können. Wer sich mit dem Thema, so wie ich, ebenfalls schon etwas länger beschäftigt wird sehr gut feststellen können das unser Planet mittlerweile voll von außergewöhnlichen und herausragenden Kindern ist. Besonders erleben wir viele junge Talente wie Pilze aus dem Boden sprießen, und drüber hinaus haben diese „Jungstars“ ein wachsendes und vor allem persönliches Interesse daran ihre Gewinne viel lieber zu Spenden, um zum Beispiel Kindern in den „Dritte-Welt-Ländern“ oder anderen Hilfebedürftigen, die größtmögliche Aufmerksamkeit und Unterstützung zukommen zu lassen. Dabei spreche ich nicht von Fällen, bei denen die Absicht rein finanziell als eine Marketingstrategie dient, was es auch gibt! Nein, es ist in ihnen angelegt, diesen Planeten „nach Hause“ zu holen, „Lady Gaia“ wieder zu einem besseren Ort zu machen, auch wenn sie sich zu Beginn noch nicht unmittelbar sofort und voll-bewusst daran erinnern, weshalb sie hier sind, ist ihnen ihre Aufgabe bereits intuitiv klar und damit können sich an ihre wahre Bestimmung, weshalb sie hergekommen sind, weit schneller wieder erinnern, als es andere Menschen und all die früheren spirituellen Meister auf ihrem Weg her taten.

 

Diese Wunderkinder des neuen Jahrtausends, welche seit dem Jahr 2000 auch Kristallkinder- und in jüngster Zeit als Diamantenkinder erfahren werden, sind gezielte Inkarnationen, welche mit einer speziellen Aufgabe in ihr Leben getreten sind. Auch sind sie bereits in ihrer DNS-Struktur stark weiterentwickelt, als es vielleicht noch die ersten Indigokinder gewesen sind. Besonders die jüngste Generation, bei denen nach Untersuchungen an der  DNS-Struktur erhebliche Veränderungen festgestellt werden sollten, so sind bei Sternenkindern zum Beispiel bereits 24 der 64 Kodons statt der bekannten normalen 20 Kodons aktiviert. Sie sind weitaus schneller in der Lage Dinge zu verstehen und haben bereits ein erweitertes Verständnis für die umfassenderen Vorgänge im Universum, weshalb man sie oft als Problemkinder einstuft und ihr Verhalten die Eltern, die dies nicht verstehen können, oft an die Grenzen oder in den Wahnsinn treibt. Schon damals ergab eine Untersuchung in den USA aus dem Jahre 1999, dass 80% aller Neugeborenen demnach Indigokinder sind. Ich kann nur an die Eltern solcher Kinder appellieren, sich damit zu befassen und ihre Kinder dahingehend zu Fördern, statt sie vor Verzweiflung in die Klinik zu stecken. Es gibt inzwischen jede Menge Studien, die belegen, dass viele dieser Verhaltensauffälligen Kinder in Heimen und Kliniken untergebracht wurden, bei denen die Ärzte immer wieder all diese Eigenschaften und Fähigkeiten feststellen müssen. 

 

Inzwischen ist es eine Weile her, als man bereits jene veränderte DNS-Struktur längst nicht mehr nur ausschließlich bei Indigokindern vorfand, sondern, so ergab eine Untersuchung des Aids-Zentrums in New York, dies bei über 1% aller Menschen erkannt wurde. Ich schätze, dass sich dieser Wert inzwischen aufgrund der allgemeinen rasanten und positiven Entwicklung und des damit einhergehenden dramatischen Anstiegs der Ereignisdichte und der heutigen Zeitqualität verzehnfacht haben muss.

 

Jedoch solange wir uns all dieser Geschehnisse, speziell in Hinblick auf das Thema um 2012, - ja solange wir uns dieser Dinge nicht wirklich bewusst sind, wird uns diese Veränderung entweder nicht auffallen, oder wir haben dafür längst eine der unzähligen Erklärungen gefunden, die uns der Verstand sorgfältig und unbestreitbar zurechtgelegt hat. Denn genau dies wird bis dahin der Fall sein und oder gewesen sein, da es ein Bestandteil unseres Programms ist, alles stets in einer unbestreitbaren Widerspruchsfreiheit zu erfahren. Ein Beispiel dafür wäre, wenn wir ein Diamanten-Kind (oder Sternenkinder) oder jemand anderes, dabei beobachten würden, wie es oder er etwas vollkommen widersprüchliches gegen jede unserer Erfahrungen und unserer bestehenden Glaubensmuster praktizierende Handlung vollführt, dann würde unser Verstand sofort eine Widerspruchsfreie Realität erzeugen, mit welcher wir uns im Einklang befinden. Das nennt man dann eine „Wahrnehmungsbarriere“ zum Schutze unseres selbst erschaffenen Realitätsrahmens, wobei dies immer nur unsere persönliche Realität widerspiegelt, niemals jedoch die Wirklichkeit präsentiert.

 

Sobald wir jedoch beginnen unsere Ausrichtung bewusst auf das Neue und Unbekannte richten und unsere Beobachtung bei allem diesbezüglich sensibilisieren, werden sich unsere Erfahrungen dahingehend auch dementsprechend verändern. Dann erst kommen wir vielleicht in den Genuss diese Indigo-, Kristall-, und seit 2004 die Diamantenkinder bei ihrer Entwicklung und ihrer wahnsinnigen Quantensprünge beobachten zu können und ihnen dabei zuzusehen, wie sich täglich immer „krassere“ Talente zeigen, welche sich in ihrer Vollkommenheit und mit ihren kreativen Ideen ständig auf ein neues überbieten, sich dabei schließlich permanent selbst übertreffen. Einfach edel dieses Naturschauspiel unserer Jüngsten! Dieser Prozess ist in der Tat ein fast unbemerktes Phänomen, da sich mit ihm auch unsere gesamte Vergangenheit und die jeweils mögliche Zukunft gleichermaßen verändert! Dabei müssen wir versuchen zu verstehen, was genau sich in jedem Moment zwischen den Impulsen eines jeden Atoms abspielt - und obwohl sich das, was dort geschieht mehrmals täglich vor unseren Augen und im Alltag ereignet, bemerken wir es einfach nicht. Es sind jene Momente eines jeden Augenblicks, welcher uns das ganze Universum als latente Möglichkeit von jeder nur denkbaren Sache bietet. Doch was tun wir während wir diese Auswahl geboten bekommen? Ich verrate es euch: Wir bedienen uns wie immer der gleichen Sache wie in dem Moment zuvor.

 

Das ist es, warum wir bisher nie wirklich zu einem echten Quantensprung fähig waren, dass ist es weshalb wir es nie bemerken, wenn wir von einer, in eine andere parallele Realität springen, weil wir uns das was in Wirklichkeit möglich ist einfach nicht [vor]stellen können. Jede [VOR]STELLUNG ist die Grundvoraussetzung für ihr anschließendes und zuverlässiges Eintreffen. Und wie ich uns so kenne, unterscheidet sich bekanntlich die [Vor]stellung von der Welt in d-i-e-s-e-m Moment nicht sonderlich von der [Vor]stellung der Welt im n-ä-c-h-s-t-e-n Moment. Was also ist passiert? Genau, wir haben uns das gleiche „Drama“ erneut gemäß unserer [Vor]stellung im JETZT und HIER erschaffen. Ich gratuliere. Nun will ich aber an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen, da wir dies noch eine ganze Weile so weiter machen könnten. Wer darüber jedoch gerne etwas mehr erfahren möchte, kann dies in meinem in Kürze erscheinenden Handbuch „Crashkurs 2012“ tun. Ich habe mit diesem Handbuch einen Schnellkurs für „Willige Geschwister“ ;-) beabsichtigt - und es kann auch ihr kleiner Begleiter für den langersehnten Quantensprung sein.

 

Nun wir sehen also, dass unsere vorhandene Realität stets in dem Maße Veränderung erfährt, wie wir bereit sind diese zuzulassen. Die Sternenkinder sollen uns dabei die Vorlage bieten, auf welcher wir unsere Vorstellungen dann aufbauen können. Da sie es sind, welche durch ihr „neuartiges“ Denken und ihr handeln die Schwingungen und Energien in die Welt hinaus senden. Nach und nach integriert sich ihr unerschütterliches und konsequentes, souveränes Dasein in unseren Alltag und damit ihre [Vor]stellungen, welche seit der 60er Jahren (Hippie-Bewegung, 1968 ect.) aktiv zu diesem Prozess beitragen und sich immer mehr im scheinbaren „Außen“ Manifestieren.

 

Ich persönlich beobachte das Verhalten der Indigo-Generation und ihren Einfluss sowie ihr implizites Wirken auf die Gesellschaftsstrukturen seit nunmehr etwa 3 Jahren ganz genau. Und es ist das bewusste Beobachten, welches uns letztendlich von dem dahinterliegenden unterscheiden lässt, es erlaubt Weiß (Bewusstsein) von einem, sagen wir hellen Grauton (Unbewusstsein) zu unterscheiden, um überhaupt zu erkennen, dass es einen Unterschied gibt, wenn ihr versteht, was ich damit sagen will. Wie oft erleben wir dabei, dass unsere Lieben seit jeher fest an ihrer Überzeugung halten und dabei vor uns stehen und den Wald vor lauter Bäumen nicht erkennen, - selbst dann nicht wenn wir ihnen dies seit Jahren versuchen liebevoll beizubringen?!

 

Dies ist unter anderem der Grund dafür, dass wir heute viele dieser Indigokinder in Heimen oder Tageskliniken vorfinden können, zugesetzt mit Psychopharmaka und als Schwererziehbar in die endlosen Aktenkeller zahlreicher Psychiatrien für allezeit ausgelagert. Ich habe dies im Jahre 2004 sehr gut beobachten können, als ich im Rahmen meiner Forschungsarbeit für eine Zeitlang in einer solchen Institution tätig war und dabei Akten zu Gesicht bekam, bei denen ich hätte schreien können, wenn ich lesen musste, mit welcher Verzweiflung man all die vielen Kinder all die Jahre lang versuchte durch irgendwelche Methoden zu therapieren. Da ist es kein Wunder, dass wir den eigentlichen Aufstieg in die 4.Dimension nie erreicht haben und stattdessen heute Quantensprünge machen müssen um unser Bummeln wieder aufzuholen.

 

Nun will ich aber nicht länger dazu beitragen, eine Vergangenheit zu erzeugen, welche wir schließlich hinter uns lassen wollen und uns stattdessen auf eine Gegenwart zu konzentrieren, in der wir uns eine Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft erschaffen können, bei der uns wahrlich KEINE GRENZEN gesetzt sind, außer jene, die wir uns selbst erschaffen.

 

Leben wir stattdessen unsere höchsten Visionen, noch so phantastisch sie immer sein mögen, werden wir mit einem Mal feststellen können, wie nah wir ihnen tatsächlich sind ... und eigentlich schon immer waren.

 

Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, wie sich unsere Töchter und oder Söhne, unsere Enkelkinder, unsere Geschwister oder unsere Freunde und oder jüngeren Schulkameraden in letzter Zeit verhalten? Ist euch nicht ihr edles Wirken aufgefallen, welches sie/er seit den letzten Jahren auf uns ausstrahlt? Das sich sie/er seit geraumer Zeit auf eine welch-auch-immer ganz dramatische Weise ihnen gegenüber verändert hat? Wir mögen dies oft als unangenehm empfinden, da wir uns gewisse Sorgen machen, wir haben das Gefühl sie/ihn zu verlieren oder etwas stimmt mit ihr/ihm nicht mehr?

 

Doch ich kann euch sagen, alles ist in bester Ordnung – Herzlichen Glückwunsch! Bei unserem Kind/Freund/Bekannten handelt es sich um eines der Indigo-, Kristall-, oder gar Diamantenkinder. Also lasst uns feiern!

 

Schaut euch mal die jungen Menschen auf der ganzen Welt an, wenn sie z.B. ihre YouTube - Clips ins Netzt stellen, sich dabei nach einer wahnsinnig schnellen und Modernen Musikrichtung Namens „TEK-TRONIK“ bewegen, sich dabei zum Teil sehr elegant in einem Rhythmus bewegen und dies an so ziemlich jeder Örtlichkeit und ohne jede Hemmung. Vor allem mit welcher Absicht dies alles geschieht … oh ja, war es reine Freude am Leben, am Tanzen, am Bewegen oder dem Genuss des lauschen der rhythmischen Klänge? Sehe ich da etwa Jugendliche Strolche bei einer Tätigkeit, die sich selbst genügt und dabei das Zehnfache an Spaß und Freude hervorbringt, etwas woran sich ein Zuschauer stundenlang ergötzen kann?

 

Ja vollkommen richtig beobachtet. Jedoch das wirklich bedeutende dabei ist etwas so ganz anderes, etwas das die meisten von uns nicht sehen können, ja wahrscheinlich das wichtigste bei alldem hier. Was glaubst Du ist dabei gemeint?

 

Es ist dies, was dabei hinter den Kulissen geschieht, etwas das wir meist erst dann verstehen können, wenn uns das Wesen von der Natur der Energien und ihrem Prinzip von Ursache und Wirkung klar ist oder wir ein Verständnis der uns innewohnenden multidimensionalen Wirklichkeit haben. Erst dann erkennen wir, wie machtvoll schon ein einziger Mensch mit seiner Freude dazu beiträgt, eine positive Welt zu Manifestieren, während er sich an einer solch absichtslosen Beschäftigung beteiligt.

 

Ein Kritiker stellte mir folgende Frage; "Was glaubst Du wäre die reinste Handlung eines Menschen?"

 

Ich sagte: Spielen

 

Lieben Gruß - Deepak Gunia

Artikel: Deepak Gunia 2009

YouTube-Video

indigoakademie.eu

Kommentar schreiben

Kommentare: 13

  • #1

    guido hafner (Mittwoch, 25 November 2009 22:48)

    wir solten uns in sachen 5d wirklich etwas sputen, also beeilen und energieheilmetoden zur entblockierung anwenden.

  • #2

    Chris Allen Benic (Freitag, 27 November 2009 19:44)

    Allerdings, denn es geschieht JETZT. Erkennt das! Es ist an uns und wir müssen uns JETZT dessen bewusst werden. Es geht JETZT los!!! Bitte erinnert euch!

  • #3

    Strizka (Sonntag, 31 Januar 2010 21:33)

    ja, ich als indigo hab mich sommer 2009 erheblich verändert

  • #4

    Lani (Montag, 25 Oktober 2010 15:29)

    Ich glaube auch, dass die Menschen sich jetzt verändern. Es sieht zwar nicht so aus als ob alle gleichermaßen an an einem Strang ziehen, was die Entwickling der Bewusstheit betrifft, aber ich schätze mal irgendwann trifft es jeden.

    Zum Thema Indigokinder:
    Mir scheint es nicht, dass 80% aller Neugeborenen Indigos sind. Zwar sind nun 25% aller getesteten hochbegabt und ich schätze mal es wären sehr viel mehr, wenn Eltern und Pädagogen etwas sensiblisierter und diesem Thema etaws aufgeschlossener wären. Aber Indigo- Strukturen finden sich in der Entwicklung der Aura extrem selten.

  • #5

    Jonas (Samstag, 17 September 2011 01:13)

    Etwas muss man aber noch sagen. Ich selber ein Kristallkind, habe feste Probleme in der Gesellschaft. Und zwar von Orientierungsstörungen-ALLES ANDERE. Ich sehe in Menschen fas vor sich geht, und mir kann niemand etwas falsches erzählen. Jedoch weis ich auch nicht wie ich in dem Alltag jemals ohne Betreuung zu RECHT KOMMEN SOLLTE...?:::

  • #6

    Knurrhahn (Montag, 05 März 2012 21:32)

    Ja, Jonas - das frage ich mich auch! Auch ich bin mit blauen Augen geboren worden und habe immer noch blaue Augen. Aber darüber hinaus besitze ich auch noch ein Gehirn. Und das benutze ich - jeden Tag! Vielleicht solltet ihr alle es auch tun. Macht es einfach. Jetzt! Sofort!

  • #7

    Menschenfreund (Sonntag, 08 Juli 2012 18:05)

    Ich bin ja gespannt was mit der Esoterik- und Spirituellen-szene 2013 los ist, nachdem sie 2012 solch einen Boom hingelegt haben und deren Strippenzieher sich die Taschen mit dem Geld der Schwachen und Verzeweifelten vollgestopft haben...

  • #8

    windows 7 key (Donnerstag, 24 April 2014 10:17)

    In unserer Website können Sie alle Arten von Windows 7, Office 2007, Office 2013 Lizenzschlüssel zum Beispiel Windows 7 Ultimate, Office Professional 2010 günstige Preise kaufen, um sicherzustellen, dass alle Aktivierungsschlüssel sind authentisch, offizielle Unterstützung für Online-Updates.

  • #9

    ja cosy (Dienstag, 29 Juli 2014 17:02)

    sehr interessante Ansichten!
    ich selber merke auch, das mehr Menschen um mich herum erwachen. ich fühle es immer, nur habe ich es erst seit einigen Jahren bewusst wahrgenommen, dass ich sowas schon immer gemacht habe.
    mir kann auch keiner was vorlügen, ja selbst in träume anderer konnte ich mich schon reinfühlen...Wahnsinn!
    nun nehme ich es an und lebe super mit der Gabe, die mir geschenkt wurde. selbst meine langjährigen FreundeInnen akzeptieren es mittlerweile, dass ich in manchen Situationen anders handle oder denke, eben "anders" bin ;)

  • #10

    ramona Schultz (Samstag, 09 August 2014 05:44)

    Hallo. Es müsste viel mehr Aufklärung geben über diese faszinierende Menschenseelen- "GESANDTE DES HIMMELS".Ich persönlich habe zwei Indigo und ein Kristalkind.Ich bin sehr glücklich und dankbar das ich ihre Mutter sein darf! Mein Enkel wird hingegen mit starken Tabletten zerstört. Es bricht mir das Herz mit ansehen zu müssen wie die eigene mutter immer mehr chemie in ihn rein steckt.

  • JimdoPro
    #11

    The Joy of Being Yourself (Montag, 27 Oktober 2014 11:44)

    Als Kristallkind-Erwachsene - ja uns gibt es schon eine ganze Weile auf der Welt - kann ich nur hoffen, daß die Menschen endlich anfangen wieder sich selbst zu lieben. Dazu brauchen wir keine von unserer Wahrheit wieder wegführenden Anleitungen = Esoterik noch moderne Gurus, sondern nur den Mut sich zu fühlen und diesem Gefühl auch zu vertrauen. Das wünsche ich jedem Kind und vor allem allen Eltern. Herzliche Grüße.

  • #12

    Swahnja (Samstag, 15 November 2014 15:12)

    Ein sehr interessantes und lesenswertes Büchlein zu dem Thema: "Mein Kind, ein Kristall, der aus der Seele leuchtet. Kristallkinder und andere hochentwickelte Kinder verändern die Welt." von Runhild Zieglschmid! Auch was für Bodenständige!

  • #13

    Block (Mittwoch, 26 November 2014 11:52)

    Hallo, ich habe ein Indigo u. ein Kristallkind. Mein Sohn ist das Indigokind17 Jahre alt u. mit ihm habe ich schon viel erlebt. Es war nicht immer einfach, vor allem in unserer Gesellschaft. Er ist sehr intelliegent u. besucht jetzt nach Real, das Gymi. Die Tochter ist ein Kristallkind 11 Jahre alt. Bei Geburt sagte mir der Arzt, sie ist ein Kristallkind. Ich wusste nicht wieso. Mittlerweile weiss ich es. Sie hat blaue Augen, hat mit 2 Jahren mit Engel gesprochen, kennt die Bibel auswendig. Auch zieht sie alle Menschen um sich herum an. Sie ist sportlich hoch begabt. Sie singt von klein auf sehr herzliche und liebevolle Lieder. Kuenstlerisch begabt und vor allem sehr lieb und menschlich. Ich bin froh, dass ich sie habe. Sie hilft mir zur Zeit durch eine sehr schmerzvolle Zeit. Waere sie nicht waere ich schon Tod. Auch hat sie miterlebt vor einem Jahr, als ich wegen einer Transplantation um mein Leben gekaempft habe. Sie hatte mir damals zugerufen, Du schaffst das schon.

  • loading
Das Sonnentor
Zum Seitenanfang
Nächste Seite

DIE NEUEN KINDER
Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Regenbogenkreis
zum HD Earth Viewing >
INSTITUTE FOR CULTURAL AWARENESS
Täglich ab 19:45 Uhr
Tägliche News ab 19:45 Uhr >

Status Sonnenaktivität



Status
Status
 

Status Erdmagnetfeld

Monoatomisches Gold - Alchemische Essenz

DVD-Empfehlungen

Die Blume des Lebens und der Quantenraum - DVD
Eckhart Tolle DVD - Leben im Jetzt - aber wie?
DVD-Doku: I wont´t go quietly!
nuoviso.tv

NuoViso-DVD-Tipp zum Thema: Bewusstsein

BUCH-Empfehlungen

Sehr zu Empfehlen > GMG - Band 1, 2 und 3 in einer Ausgabe!
Das Urantia Buch
Nesara-Institut