MONOATOMIC ELEMENTS

DAS GEHEIMNIS EINER NEUEN WELT

Viele Anzeichen deuten inzwischen darauf hin, dass sich in nächster Zeit dramatische Dinge auf unserem Planeten abspielen werden. Meine eigene Reise hat vor ca. acht Jahren begonnen, zu Beginn mit dem Ziel vor Augen eines Tages irgendwo anzukommen, weiß ich heute, ein Ende dieser unglaublichen Reise ist keineswegs in Sicht - und existiert auch gar nicht – da dies in der Tat endlos ist...

 

…davon überzeugt, bin ich seit Ende 2007, als die Ereignisdichte rasant zunahm (Global-Scaling-Theorie), und ich seither eine Reihe tiefgreifender Erkenntnisse über kosmische Zusammenhänge und immer heftigere Bewusstseinsexplosionen erfahre. Diese tiefgreifenden Erkenntnisse und kleinen „Erleuchtungserfahrungen“ geschehen vermutlich in dem Tempo, wie sie jeder einzelne von uns emotional verkraften kann. Noch bis Anfang 2008 hatte ich das Gefühl jedenfalls, seit dem meine ich, dass mein geliebtes „Hohes Selbst“ den vorgeschriebenen Mindestabstand ziemlich stark strapaziert ... Erleuchtungsarbeit im Akkord so zu sagen;)

 

Inzwischen wissen wir ja auch weshalb, denn die „Zeit“ wird knapp, besser gesagt die Ereignisse rücken immer näher zusammen. In Wirklichkeit hat so ein Tag schon längst keine 24 Stunden mehr. Warum das wirklich so ist, lässt sich wohl an Hand der Global-Scaling-Theorie von Dr. rer. Nat. Hartmut Müller ganz gut nachvollziehen.

 

Für die bevorstehende Reise zurück in das Vollbewusstsein könnten diese Hindernisse von nun an der Vergangenheit angehören. Denn jetzt reden wir von einem Element, welches sich bereits, sowohl in dieser Dimension als auch in den höheren Schwingungen finden lässt, z.B. das „Monoatomische Gold“. Dieses Element befähigt Geist und Körper die neuen Lebensumstände der lichteren Dimensionen besser anzunehmen. Elemente, wie das „Monoatomische Gold“, treten immer mehr in unser Leben, um den Prozess des Wandels abzusichern und möglichst vielen Menschen den „Aufstieg“ in das Neue Bewusstsein zu erleichtern.

 

Die Forscherin Dr. Christina Kessler machte mir bereits vor einigen Jahren bewusst, dass es verschiedene Elemente in der Natur gibt, mit dessen Hilfe wir unser Bewusstsein erweitern können. Wie auch Dr. Kessler machte ich vor einigen Jahren  besonders Bewusstseinsexpandierende Erfahrungen u.a. durch Silvia divinorum und Ayhuasca  (DMT-Erfahrungen). Die Einfuhr dieser Bewusstseinsfördernden Substanzen hat man jedoch seit Februar 2008 unter das Betäubungsmittelgesetz gestellt. Es gab natürlich keine Gründe dafür, weshalb man dann einfach das BTM-Gesetz änderte, sodass es einen Grund gab. Bis heute sind die wahren Absichten natürlich verschwiegen worden:

 

BewusstSein sollte nämlich um jeden Preis verhindert werden. Denn es ist die Angst der „Machthaber“, dass wir - so wie jetzt - Bewusstsein erlangen, da sie genau wissen, was dann passiert.

 

Kolloidales Silber- und Gold, Chembuster und Orgongeneratoren sind nur der Anfang einer Reihe von Elementen, welche wir in der Zukunft durchsetzen werden. Sie alle sind dazu da, die falschen und künstlichen Produkte der Lebensmittel- und Pharmaindustrie vollständig zu ersetzen. HAARP oder Chemtrails könnten es also in kürze schwer haben, da wir, die noch „lebenden Opfer“ sich zur Wehr setzen.

 

Autor: Deepak Gunia | 2008

ONLINE-VORTRAG von Thomal Kirschner

beim Regentreff-Kongress 2013

Der NEXUS-Chefredakteur erzählt über seine neuesten Lernerfahrungen in Alchemie, insbesondere mit der indischen Variante Rasa Shastra. In einem Nebenthema erzählt er außerdem über seine Schwierigkeiten im Bemühen, nicht vorzeitig zu sterben, und welche Mittel und Methoden er dabei als hilfreich erlebt hat.

"Das Buch Aquarius - Alchemie des 21. Jahrhunderts" Thomas Kirschner übersetzte das Buch ins Deutsche. Ein bahnbrechendes Buch, geschrieben von einem anonymen Autor, das verspricht, ein 12.000 Jahre altes Geheimnis zu lüften. Wenn das Versprechen ernst genommen werden kann, könnte das Buch Leser, die die darin enthaltene Anleitung befolgen, buchstäblich über Nacht zu Übermenschen machen. Der anonyme Autor behauptet nichts Geringeres, als die stets streng gehütete alchemistische Geheimformel entschlüsselt zu haben, die verrät, wie sich der legendäre "Stein der Weisen" erschaffen lässt.

Lilith und der Alchemist (Di, 25 Feb 2014)
Viele Menschen erlebten die vergangenen Wochen als besonders fordernd. Vieles verlief anders als geplant, Wünsche erfüllten sich nicht, Unerwartetes ereignete sich. Die Muster der Zeit können uns einen Blick hinter die Kulissen gewähren, sie können durchaus erklären, warum wir gerade dies und jenes erleben und sie können uns Hinweise geben, wie wir damit umgehen können. [&hellip
>> mehr lesen

Kommentare:

Von: B&2B (Do, 27 Feb 2014)
Nun, MEZ: 2014-02-27, 19:43 //// Maja(äthym."Täuschung")-TsolkinKalender-TagesEnergie: "Stab" mit 8.Ton i.Richtg."Resonanz"; Sonnenaktivität(noaa) 24/25.02.-> x-(near"Mega")-flare, Sonnenfleck 1967, schreibt ein Physiker mit diesem Geburtsjahr. Er bestätigt, bewust-fühlend und sehr dankbar -weil seiend, sich so wiederfindent- diese im Artikel zu lesenden Realitäten. Weiter freut er sich, nun endlich auch Mondäquivalent Lilith kennengelernt zu haben. Vllt. eher abnorm und auf wesentliche Fragmente sich beschränkend um Lesende nicht zu langweilen, teilt er mit, bereits 3Dekaden lang diese Veränderungen heilend wahr zu nehmen. Parallel zu der bekannten Beschleunigung aller Bewusstwerdung von Glück erfüllt, ist er. Ja, er ist. Leben. Ein Aspekt von "AllemWasIst-undAllemWasNichtIst(Gott,Alah,Jave,o.w.a.i.)", das sich durch ihn erfährt, um "Heim" zu kehren, hierin zurück. Hoffnung und Trost spendent, sowie versuchen zu ermutigen, schreibt er aus Erfahrung: All jene in Herausforderungen seit furchtlos. Was ihr fühlt ist NICHT krank ! Ihr seit verwirrt? Gut! Nur so kann Entwirrung, -wicklung beginnen. Vertraut, glaubt ! Was ihr spürt lässt Euch heilen, es hilft, es ist cosmisch, d.h. göttlich NICHT caotisch, d.h., OHNE göttliche, somit natürliche Ordnung. Ja, Autor. Das Böse, sowie das Gute sind Verstandesmittel, für dessen Funktion, ebenso wie die Zeit. Doch, Verstand ist ein schlechter Regent, aber ein exelentes Werkzeug. Als Geist hat er Körper und Seele zu dienen, zum Sein Problematisch findet er derzeit, den Übergang. Das Alte schon tot, das Neue wird gerade geboren. Es wird hyperdimensional. Und wir dürfen diesen Übergang als Geschenk in Demut genießen. Bis in weite Dimensionen ist er einmalig, wir also allesamt auch besonders. Er hat Mathematik -vorausgesetzt sie wird nicht interdisziplinär verwandt- nur als Hilfswissenschaft angesehen. Er meint, Physik als die Wissenschaft des Bewusstseins nennen zu können. Und ist damit nicht allein. Er ist für Aufmerksamkeit und Interesse dankbar, wünscht kraftvoll-gesunde-liebvolle Momente im Licht, In La'k'esch, B&2B
>> mehr lesen

Von: Frosch (Do, 27 Feb 2014)
Liebe Lumina Deine gute Laune spür ich durch die Zeilen. Schön, freut mich für dich! :-)) Ich treibe derweil etwas auf dem Weiher dahin, den Blick gen Himmel gerichtet und alles was mir in den Sinn kommt ist folgendes Wort: Annahme. Annahme, von allem was ist. Sich ergeben, sich hingeben, kein aufbäumen mehr, keine Kraft und Energie mehr investieren, einfach sein....und dies als bewusste Entscheidung. Liebe Grüsse Frosch
>> mehr lesen

Von: Lumina (Do, 27 Feb 2014)
Zitat aus dem Artikel: "...Am 27. Februar 2014 werden genau diese Fragen besonders vehement in unserem persönlichen Leben auftreten. An diesem Tag fällt der Bewusstseinspunkt der Lilith auf den seltenen Archetypen „Bewusstwerdung“ (Berechnung nach dem Neuner-Kalender).........." Das ist wirklich faszinierend! Der Tag ist noch so jung, - und schon ist bei mir die bewusste Entscheidung gefallen, Dinge, die nicht mehr stimmig waren in meinem Leben, zu verändern. Und ich habe bereits unwiderruflich in diesem Sinne gehandelt. Und zwar ohne in irgendeiner Weise an diesen Artikel gedacht zu haben... Es fühlt sich gut an ! Danke, Herr Neuner für diesen Artikel. Alles Liebe von Lumina
>> mehr lesen

Von: Gabriele Weiss (Mi, 26 Feb 2014)
Sage mir , was dich schmerzt ,erregt und ich sage dir ,dass du lebst unter den Gemeinen . So du es veredelst hast ,wandelst du alleins . Weisheit und Liebe wandeln fern von Polarer Druckzustände . Venus code :das Urweibliche , bedingunsloser Liebe ,sich der oktavierten Sphären bewusst ; Im Zeitengel , der Alchemist . Gabriele Alchemist
>> mehr lesen

Von: Lumina (Mi, 26 Feb 2014)
@ Frosch: Zitat: Kurzum: solange der Mensch permanent abgelenkt ist im Aussen – geht er nicht nach innen… Da hast Du vollkommen recht! Negativ oder positiv sind zwei Seiten , beide sind einseitig. Den Ausweg zeigt nur Bewusstheit,- und die ist nur in der Stille, in der Kontemplation zu erreichen. In der Alchemie muss das Unedle in das Edle umgewandelt werden, man muss mit dem Negativen beginnen und wenn man sich dort tief und bewusst hineinbegibt, es nicht verdrängt, kann es zu einer "Explosion" kommen. Dann ist der alchimistische Prozess gelungen, der "Stein der Weisen" entstanden, das Negative ist verschwunden und das Positive ist da. Das Negative war eine Zeitlang nötig, damit Reife entstehen konnte, um das Positive zu empfangen. Ein schöner Artikel, ich bin gespannt auf morgen, den 27. Februar, obwohl in meinem Leben gerade in den letzten Wochen ganz wundervolle Dinge passiert sind, sich Wünsche in einer nie für möglich gehaltenen Vollendung erfüllt haben ( ein ersehnter Umzug, der keine Wünsche offen lässt) - aber die astrologischen Berechnungen müssen ja auch nicht auf alle Menschen zutreffen. Liebe Grüße von Lumina
>> mehr lesen

Von: Frosch (Mi, 26 Feb 2014)
..."Solange wir aber diese Schattenbereiche in uns selbst nicht integrieren, wird ein Friede auf dieser Welt nicht möglich sein".... Die Frage, welche mich beschäftigt: wieso schaut der Mensch immer weg? Was alles braucht zu geschehen, dass er hinschaut? Und will er denn überhaupt hinschauen? Und braucht es zum Hinschauen nicht Stille, Ruhe, Kontemplation? Und wenn wir nun ganz nüchtern unsere Welt - in aller Trennung - betrachten: ist es für den Menschen nicht immer schwieriger, zur Ruhe zu kommen? Ist er nicht ständig abgelenkt? Ständig an seinem Smartphone zum Beispiel (in öffentlichen Verkehrsmittel sieht man es gut)? Und nun ein provokative Frage: Werden erhöhte Hektik (Leistung, Stress etc..) im Beruf, immer neuere technische Geräte und all die Ablenkung sogar bewusst dem Menschen präsentiert, damit er eben abgelenkt ist, so manipulierbar wird und so auch nicht nach innen gehen kann - wo die Quelle ist - und somit klein gehalten wird? Kurzum: solange der Mensch permanent abgelenkt ist im Aussen - geht er nicht nach innen...sprich: es wird immer schwieriger und so bleibt er manipulativ .... Und noch ein kleiner Satz zum Nachdenken von Erich Fromm, der dieses Szenario bereits in den 60ern beschrieb: "der Mensch erschaftt sich immer mehr und schnellere Maschinen, damit er mehr Zeit gewinnt - aber mir der gewonnen Zeit weiss er nichts anzufangen und schlägt sie tot..."
>> mehr lesen

Zum Seitenanfang
Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Regenbogenkreis

HD-LIVE-ISS

EARTH-VIEWING

Experiment

INSTITUTE FOR CULTURAL AWARENESS
Täglich ab 19:45 Uhr

Status der Sonnenaktivität



Status
Status
 

Status: Erdmagnetfeld

Monoatomisches Gold - Alchemische Essenz

DVD-Empfehlungen

Heile Dich Selbst
Mer-Ka-Ba-Meditation

BUCH-Empfehlungen

nuoviso.tv

OSHO - BewusstSein ohne zu urteilen
Gespräche mit Gott - Band 1-3
Das Urantia Buch
Nesara-Institut