Künstliche Wolkenbildungen durch Sprühflugzeuge (Chemtrails)?

Gift- und Nebelwolken durch Contrails oder Chemtrails?

Nicht zu leugnende Tatsache ist: Weltweit nehmen seit einigen Jahren rapide Bildungen von künstlich erzeugten Wolken zu. Dies hängt unübersehbar mit gewissen Flugzeugkondensstreifen (sog. Chemtrails) zusammen, die sich nicht wie andere, 'normale' Kondensstreifen in wenigen Sekunden oder Minuten auflösen, sondern sich stundenlang ausbreiten, neuartige Wolkenformen bilden, sich mit anderen Kondensstreifen verbinden und dichtere Wolkenschleier meist in 10-12 km Höhe bilden.

 

Es gibt ganz offensichtlich mindestens 2 hinsichtlich Ausdehnungsart und Auflösungsgeschwindigkeit völlig verschiedene Kategorien von Kondensstreifen:

 

  1. Die "echten" Kondensstreifen (engl. "Contrails" genannt) bilden sich durch Eiskristalle um Kondensationskerne aus den Flugzeugabgasen hinter Flugzeugen. Sie lösen sich je nach Kältegrad (unter -40 Grad Celsius) und Luftfeuchtigkeit (höher als 70%) fast immer innerhalb von 10 bis ca. 90-180 Sekunden auf. Sie sind bekannt, seit es hoch fliegende Flugzeuge gibt. Sie bilden keine Wolken oder sichtbare Nebel.
  2. Die sog. "Chemtrails": lösen sich nur verzögert auf. Sie zeigen verschiedenartige, aber immer auffällige, gefiederte oder geflockte Ausweitungs- und Auflösungscharakteristika. Aus ihren sich ausweitenden Rückständen entwickeln sich recht dauerhafte, letztlich dunstige, formarme Wolken. Man nennt man diese wolkenbildenden 'Kondensstreifen' inzwischen nahezu weltweit "Chemtrails" (= chemische Spuren der Flugzeuge). Sie stellen "falsche oder nachgeahmte" Kondensstreifen (Pseudo-Kondensstreifen) dar.

Quelle: chemtrails-info.de

Aktuelle News zum Thema: GEOENGINEERING & HAARP

Werner Altnickel ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Greenpeace und bekommt von uns die volle Punktzahl für sein langjähriges Engagement und seine intensive Aufklärung zu Themen wie ... HAARP, CHEMTRAILS, TSCHERNOBYL oder 09/11


Besuchen Sie die Homepage von Werner Altnickel >

Quelle: Werner Altnickel (Chemtrail.de)

GeoEngineering Watch
Aktuelle Beiträge auf Sauberer-Himmel.de

Seit Oktober 2014 gibt es die Plattform "Blauer Himmel Deutschland" um auf die Vorgänge an unserem Himmel und beim Wetter durch Geo-Engineering, Haarp und Wettermanipulation aufmerksam zu machen, in der Absicht Menschen zu vernetzen.

Medien und Politiker versuchen immer noch zu leugnen, dass da am Himmel was ganz seltsames vor sich geht – vor unseren Augen. Dass nun eine Volksvertreterin dieses Thema öffentlich anspricht sorgt natürlich für grosses Aufsehen. Pernilla Hagberg ist davon überzeugt, dass "Chemtrails" keine Verschwörungstheorie sind, sondern ein ernstzunehmendes Umweltproblem. Die schwedische Politikerin lehnt sich weit aus dem Fenster, wenn sie von den Drahtziehern spricht. Sie spricht in den Medien explizit auch als Privatperson und nicht als Vertreterin ihrer Partei, wenn sie sagt, dass sowohl die CIA als auch andere Geheimdienste für die „Chemtrails“ verantwortlich sind. Die meisten Politiker wissen davon, schweigen aber zu diesem Thema, um wiedergewählt zu werden. Übrigens auch in der Schweiz.

Unter den Stichworten HAARP, Chemtrails, Geoengineering, Wetterkrieg, Wettermanipulation, u.ä. finden sich im Internet zahlreiche weitere fundierte Beiträge und bei aufschlussreiche Videos!

Wer suchet ...

Am 30. November ist AIDS-Wahrheits-Tag
Verein zur Förderung des Bewusstseeins
An kana Te Herzen
Aktuelle Kin-Info bei www.maya.at >>
Kin-Info bei maya.at
Täglich ab 19:45 Uhr
Besuche: anti-zensur.info >>>

Status Sonnenaktivität



Status
Status
 

Status Erdmagnetfeld

Zur Erweiterung des Bewusstseins >
Monoatomisches Gold 10ml
OrgonShop auf Amazon
nuoviso.tv

Buch-Tipp

Entscheide Dich JETZT! (Neale Donad Walsch)
Gebundene Ausgabe
Nesara-Infoseite